katharina-heilen

Podcast: Katharina Heilen im Interview

In unserer zweiten Podcast-Folge haben wir Katharina Heilen interviewt. Sie hat vor kurzem ihr Blog-Coaching Business gestartet. Maria hat mit ihr über ihre Inspirationen und ihren Lebensweg gesprochen.

In ihrem Workshop geht es darum eine eigene Strategie und Steps zu entwickeln und diese selbstbewusst zu verfolgen. Dies möchte Katharina als Bloggerin und Mentorin unseren CLICKQE-ies mitgeben!

Und darum geht es in Katharina Heilens Workshop:

  • Wie kann ich mir Ziele stecken?
  • Wie sieht meine persönliche Erfolgsstrategie aus?
  • Wie gehe ich mit Rückschlägen um und kann sie in etwas positives verwandeln?

Treffe Gleichgesinnte, denn in Katharinas Workshop dreht es sich auch um WOMEN EMPOWER WOMEN!

Du kannst Katharinas Workshop mit einem Ticket buchen.

Maria Ratzinger, Sophie Ryba, Anna Heuberger | Foto: Michèle Pauty Photography

Das waren 10 Ausgaben des FashionCamp Vienna

In den letzten Jahren haben wir mit dem FashionCamp Vienna so einige Größen nach Wien holen können und Netzwerke untereinander verknüpfen. We love what we do! Und auch wenn es neben unseren Fulltime Jobs nicht immer einfach ist – wir könnten uns ein Jahr ganz ohne unsere Konferenz gar nicht vorstellen.

Und so werfen wir auch gleich einen Blick zurück auf unsere letzten Jahre!


Wir können es selber kaum glauben, dass es wirklich bereits 10 x stattgefunden hat: das FashionCamp Vienna!

Wir haben 2010 angefangen als vieles noch in den „Kinderschuhen“ gesteckt ist. Wir und die Bloggerszene rundherum waren noch sehr frisch am Radar und trotzdem oder genau deswegen gab es so unendlich viel zu besprechen. Dass sich das FashionCamp Vienna mit seinen Workshops und Sessions in den letzten Jahren als Networking-Hotspot etablieren konnte, ist nur eine Sache, die uns stolz macht.

Echte „Camper“ ziehen durch die Großstadt-Prärie

Eine andere, dass wir viele tolle Speaker mit dabei hatten. Zum Teil „immer wieder“ – die uns begleitet haben. Sind wir vom MUMOK (2010) ins Hub Vienna (2011, 2012) und anschließend in die headQuarters Academy (2013, 2014) gezogen, konnten wir ein Jahr später (2015) bei Microsoft Österreich unsere Zelte aufschlagen. Und wie es sich für echte „Camper“ gehört, sind wir wieder weitergezogen, haben die Großstadt-Prärie unsicher gemacht und sind schließlich 2016 im Goldenen Quartier im Park Hyatt Viennagelandet. Von dort ging es 2017 weiter in das Le Meridien Vienna.

Warum wir jedes Jahr das FashionCamp Vienna veranstalten? Wir wollen an einem Tag einen Treffpunkt für alle Blogger kreieren – von Blogger für Blogger.
– Anna Heuberger

Maria Ratzinger, Sophie Ryba, Anna Heuberger | Foto: Michèle Pauty Photography

Was einige vielleicht nicht wissen: Das FashionCamp Vienna hatte einen Vorgänger namens „Fashion Blogger Day“, der 2009 (mit Stefan Urschler mit-initiiert) in Wien stattfand. Damals noch im Rahmen des 9festivals for fashion & photography. Im Panel saßen heutige Szenegrößen, wie die Grande Dame der Avantgarde Fashio, Diane PernetBusiness of Fashion Gründer, Imran Amed, sowie Julia Knolle von Les Mads und Susanna Lau von Stylebubble. Diese Quintett formte die damalige Online-Szene und legte viele Grundsteine auf denen heute zigtausende Lifestyle Blogger wandeln. Wer hätte gedacht, dass innerhalb von (fast) 10 Jahren sich alles so rasant entwickelt!

Aber das ist nur ein Ausflug in die Geschichte des FashionCamp Vienna, das 2018 neu durchstarten wird.

Wir haben in den letzten Jahre so viele großartig Speaker in Wien begrüßen dürfen, die ihr Wissen weitergegeben haben. Dass sich die Influencer Szene allerdings nicht primär um Blogs dreht, war es uns auch wichtig andere Online-Größen vor den Vorhang zu bitten. Und so haben sich auch Vlogger bzw. YouTuber in unsere Runde gesellt und uns an ihrer Perspektive und ihrem Wissen teilhaben lassen.

Und so lassen wir die letzten Jahre mit einem großen Rückblick Revue passieren!

2010

Damals noch im MUMOK (durch Andreas Klinger mit-initiiert) war Mary Scherpe (Stil in Berlin) am Podium und hat mit ihren „Milchmädchenblogger“ so einiges angesprochen, dass heute immer noch aktuell ist. Es ging um Werbeplatzierungen in Blogs und der Umgang. Damit war das FashionCamp Vienna in der deutschsprachigen Bloggerszene in aller Munde.

Übrigens war es „damals“ noch sehr wichtig wer auf „deiner“ Blogroll war und wer nicht. Eine öffentliche und umstrittene Liebesbekundung unter Bloggern, die mit der Zeit verschwunden ist.

2011, 2012 + 2013

Aus den Kellern der Kunst sind wir ans Tageslicht und haben uns in der Lindengasse im Co-Working Space Hub Vienna eingenistet. Hier wurde ebenfalls (manchmal hitzig) diskutiert. Auch heute noch aktuelle Themen wie „Konsumsucht“ (ob dies durch Blogger gefördert wird) oder damals noch stark modebezogene Themen wie „Nachhaltigkeit und Massenmarkt“ wurden diskutiert. Katja Schweitzberger unterhielt sich mit uns über die Erfolgskriterien eines Modeblogs, während uns Anna Posch uns im Beauty Workshop verschönerte oder Madeleine (Daria Daria) mit den TeilnehmerInnen im Rahmen eines Streetstyle Photography Workshops die Wiener Straßen unsicher machte. 2013 diskutierte dann auch Masha Sedgwick mit uns über Blogger Netzwerke.

Carl Jakob Haupt, David Roth, Katja Schweitzberger, Kira Stachowitsch und Anne Feldkamp | Foto: Madeleine Alizadeh

Dass Dandy Diary, die ja besonders kritisch gegenüber der Bloggerwelt sind, auch einmal am FashionCamp Vienna mitgemacht haben, wollen wir an dieser Stelle nicht unerwähnt lassen.

2012 tauchten wir anschließend bei einem wunderschönem Dinner im Belaria Kino in eine andere Welt ab und tanzten anschließend in der Roten Bar des Volkstheater mit Tanz Baby!

2014

Bei headQuarters unter einem Dach vereint, hat das FashionCamp Vienna sich mit Sessions rund um Photoshop und Fotografie weiter in das wichtige Thema des Visual Storytellings vertieft. Mit einem Make-Up Workshop (Camera ready!) und der Session „Grundlagen für die eigenen Social Media Skills“ (Teresa Hammerl) war der Tag schnell vorbei. Abschließend feierten wir in der Henri Lou Bar.

The Daily Dose auch zweimal eine „TDD Academy“ durchführen können in dem Vicky Heiler und Kathi Hingsammer ihre Expertise in kleinerem Rahmen weitergegeben haben. Ein Video gibt es davon hier zu sehen.

2015

Bei Microsoft Österreich hat uns Michael Buchinger erklärt, was „tentpole marketing“ ist und Marion Vincenta Payr (Lady Venom) gab ihr Wissen über das Influencer-Power-Netzwerk Instagram weiter, das sie wie wenig andere in Österreich beherrscht. Sonja Petrkowsky und Patrick Domingo ließen die BloggerInnen mit einem vor Ort gedrehten „Moving Editorial“ Einblick in ihre Arbeit gewähren, Carola Pojer (Vienna Wedekind) erklärte, wie sie trotz all dem Buzz um ihre Person ihren persönlichen Stil und Weg findet.

2016

Erstmals im Goldenen Quartier haben wir im Park Hyatt Vienna unsere Zelte aufschlagen dürfen. Dabei gab es nicht nur Workshops für Food Photography und Streetstyle Photography, sondern auch die immer stets begehrte Session „Law for Blogger“ (Thomas Kulnigg, Schoenherr), die sich „alten“ und neuen Gesetzen widmet. Als Keynote Speaker durften wir Heiko Hebig von Instagram begrüßen, Blogger Bazaarhielten mit ihrer End-Keynote ein Plädoyer für mehr Tatkraft im Blogger Business und Entwicklung der eigenen „Stimme“ im Online-Chaos. Workshops von Joanna Zhou (YouTube) oder Streetstyle Photography von Manuel Pallhuber waren ebenso begehrt, wie Florence Stoibers Food Photography Workshop in dem die Brote „durch die Gegend flogen“.

2017

Im Le Meridien Vienna waren wir mit einem Programm, das Nischenblogs (Travel, Family) wie auch Fashion (Vienna Wedekind) einbezogen hat. Für einen ordentlichen Motivationspush sorgte Constantly K. Jessica Weiß, Blogger-Urgestein, die erst mit Les Mads, später mit Blog und Modelinie (Journelles) für Furore gesorgt hat, war mit Deea und Laura (Les Factory Femmes) als krönender Abschluss des Tages im Gespräch, der mit einer Keynote von Anna Neumann (Pinterest) gestartet hat.

Die Sparte der „Mommy Blogs“ wurden zum ersten Mal in einem Workshop von Isabelle Flandorfer (Mother’s Finest) und Isabel Zinnagl (Salon Mama) behandelt. Einen Schreib-Workshop (jeder hat doch mal eine Schreibblockade) hat Daniela Emminger geleitet, die für ihre zahlreichen Romane in der österreichischen Literaturszene bekannt geworden ist. Hristina Micevska (Fleur De Mode) war 2017 mit einem ganz besonderen Workshop dabei: Sie fotografiert ihre Fotos mit dem Selbstauslöser (!) und hat die TeilnehmerInnen des Workshops hinter die Fassade ihrer Arbeit blicken lassen und ihnen einige Tipps geben können.

2018

Nach einem Jahr Pause kehrten wir wieder ins Park Hyatt Vienna zurück. Das letzte FashionCamp Vienna wurde von uns zu einer „Net&Work Edition“ – ohne Workshops – erhoben. Diese werden wir 2019 natürlich wieder zurückbringen!

Mit einer Keynote von Pinterest Deutschland sowie einer Rechts-Session, die uns über die neuesten DSGVO-Hürden aufklärte, starteten wir in einen spannenden Themenabend, der von Speakerin und Coach Nadia Börsch beendet wurde. “Treat your Brand like the hottest love affair you ever had and become a woman of influence“, war ihr Ratschlag. Und diesen Tipp werden wir natürlich bei the CLICKQE mit einfließen lassen!

Dieser Artikel ist auf FashionCampVienna.com in abgeänderter Form erschienen.